DenkanStoos Mai 2013

bigpoint_vGestern Abend fand unser jüngstes DenkanStoos-Treffen bei Bigpoint statt. Auffällig war das Wachstum der Gruppe: diesmal hatten sich knapp 40 Gäste versammelt, um sich zu vernetzen und über Stoos und Agil zu sprechen.

Wir hatten drei Punkte auf unserer Agenda:

  1. DenkanStoos Website
  2. Mitarbeiter Austauschprogramm
  3. Management ist tot: Impuls von Niels Pfläging

Nächste Treffen am 24.06.2013 bei ergon.

DenkanStoos Website

DenkanStoos wächst und wächst, aber unsere Reichweite ist noch gering. Wir müßen nicht nur die Botschaft definieren sondern auch überlegen, wie wir sie besser transportieren können. Ein erster Schritt dazu ist eine sinnvolle Web-Präsenz. Einige Freiwillige haben eine Arbeitsgruppe organisiert und angefangen das Thema zu adressieren: Björn Linder (Xing) und Nikolaus Schlemm a.k.a. Nikl (coder nostra). Bislang haben die beiden einige Werkzeuge evaluiert, es gab allerdings noch keine finalen Entscheidungen. Bis zum nächsten Treffen wollen wir eine ansprechende Begrüßungsseite und ein kollaboratives Werkzeug (Wiki, CMS oder dergleichen) zur Verfügung stellen.

Mitarbeiter Austauschprogramm

Knud Kegel (CoreMedia) und Yves Stalgies (etracker) haben die Ergebnisse ihres Mitarbeiteraustauschs präsentiert. Beide Firmen haben jeweils einen Mitarbeiter für drei Wochen in das andere Unternehmen geschickt. Ursprünglich war das ganze dazu gedacht, langjährigen Mitarbeitern einen Blick über den Tellerrand zu erlauben, ohne gleich den Job zu wechseln – also im weitesten Sinne ein Retention-Thema. Am Ende stellte sich aber heraus, dass der Wissenstransfer und die Vernetzung für die „Versuchskaninchen“ der wahre Mehrwert war. Auf jeden Fall scheint es, dass alle Beteiligten das Resultat mögen – Experiment gelungen! CoreMedia und etracker werden das Ganze vermutlich wiederholen. Hoffentlich bekommen wir das auch in mehr Firmen hin.

Management ist tot: Impuls von Niels Pfläging

Der zweite Teil des Abends wurde von Markus Wittwer (oose) moderiert. Zunächst hat uns Niels Pfläging (BetaCodex Network) seine Sicht auf Management dargestellt. Niels hat einige großartige Bücher zu diesem Themenkomplex geschrieben, zum Beispiel Beyond Budgeting, Better Budgeting oder Die 12 neuen Gesetze der Führung. Niels ist definitiv ein Pionier auf diesem Gebiet. Zumindest ist meine persönliche Interpretation, dass er sich schon recht lange vorm Stoos Gathering auf die Lücke zwischen agilen Methoden und Scientific Management gestürzt hat.

Niels hat uns erklärt, warum er glaubt, dass command-and-control bzw. die Trennung von Denken und Handeln heute nicht mehr funktioniert. Seiner Ansicht nach jedenfalls ist Taylorismus tot: obwohl viele Organisationen heute pyramidenförmige Organigramme und streng hierarchische Strukturen haben ist das in wirklich erfolgreichen Firmen ein Compliance-Thema, kein Mehrwert oder gar Selbstzweck. Diese Firmen achten eher auf ihre sozialen Netze und Kommunikationsstrukturen sowie ihre Wertschöpfungskette. Niels hat letzteres als dritte Dimension einer Organisation dargestellt, neben formeller und informeller Struktur. Er hat weiter erläutert, dass nur die wenigsten Firmen diesen Punkt verstehen und dass er weitaus komplexer ist als die Organisationsstrukturen an sich. Für mich persönlich war diese Art der Betrachtung neu, aber die Implikation finde ich sehr spannend. Nämlich dass es essentiell ist, Entscheidungsmacht aus dem „administrativen Zentrum“ an die Peripherie einer Organisation zu geben und damit Kommunikationsrauschen, Reporting-Wahnsinn und Fehlentscheidungen zu eliminieren 🙂

Nach diesem spannenden Impuls haben wir die Themen in kleinen Gruppen diskutiert und anschließend ausgewertet. Abgerundet wurde das Ganze durch ein Fishbowl, in dem intensiv die Relation zwischen der agilen Bewegung und Management besprochen wurde und wie man bestehende Strukturen erfolgreich verändern könnte.

Gemütlicher Ausklang & neuer Termin

Nach dem Fishbowl war der „offizielle Teil“ zu Ende und wir haben uns noch eine gute halbe Stunde bei Bier und Snacks unterhalten während der Abend ausklang.

Ich freue mich schon auf das nächste Treffen am 24.06.2013 bei ergon.

Grafisches Protokoll: 2013-05-14

(Foto)-Protokoll:

2_Foto 13.05.13 21 56 18 7_Foto 13.05.13 21 56 04 6_Foto 13.05.13 21 55 50 4_Foto 13.05.13 21 55 29 1_Foto 13.05.13 21 55 10 3_Foto 13.05.13 21 54 54 5_Foto 13.05.13 21 54 07

Advertisements

2 Gedanken zu „DenkanStoos Mai 2013

  1. Ich habe versucht, unser Mai Treffen zu rekonstruieren, damit wir hier erstes „Fleisch“ haben. Nächstes Mal müßen wir einen Protokollanten haben glaube ich 😉

  2. Ergänzung zum Mitarbeiteraustausch:

    Wichtiges Ergebnis des Treffens war ausserdem, dass wir den Mitarbeiter-Austausch weiter voran treiben wollen. Ralph Tiede von CoreMedia (https://www.xing.com/profile/Ralph_Tiede2) hat sich netter Weise bereit erklärt, das weitere Programm zu unterstützen.

    Vorschlag wäre, dass diejenigen unter Euch, die sich rel. konkret dafür interessieren kurz an Ralph eine Mail schicken. Inhalt könnte neben dem generellen Interesse schon sein, welche „Sorte“ Mitarbeiter Ihr austauschen wollt. Dann könnten wir am nächsten Treffen schonmal über die Liste schauen und weiter machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s